NEWS 2010 - Freiwillige Feuerwehr Unterwössen


06/10 - Feuerwehr Dorffest

Unterwössen. Mit voller Mannschaft, ja sogar mit Frauen und Kindern, im Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr Unterwössen. Gelöscht wurde aber nur der Durst der vielen, vielen Besucher des Feuerwehrfestes am Feuerwehrhaus. Spätestens im Sonnenuntergang drängelte sich nämlich ganz Unterwössen an den langen Tischen und Bänken. Bei den Kindern war die Hüpfburg auf der Gebäuderückseite heftig umlagert, mehr Kinderandrang gab es nur an der Haltestelle für die Freifahrt im Feuerwehrfahrzeug durch den Ort. Lebhaftes Stimmengewirr überall auf dem Platz. In der kleinen Zelt- und Budenstadt rund um den Platz gab es neben Kaffee und Kuchen, Pommes, Fleisch vom Grill und Brotzeiten. In der Werkstatt auf den Werkbänken schraubten offensichtlich die Frauen das Grillfleisch zusammen, denn da wurde unermüdlich Fleisch geklopft und Grillgut vorbereitet. Die Essensausgaben waren dicht umlagert. Auf dem Platz flitzten die Helfer im feuerwehrblauen Polohemd. Kinder schleppten die leeren Gläser zurück zur Spüle. Nur die große Feuerwehrhalle, gerüstet für einen Ansturm bei Regen, blieb verwaist. Stattdessen schunkelte draußen zu der Musik von den Reit im Winkler Musikanten die Festbesucher. Da gab es neben bayerischer Musik, auch Stimmungsmusik und Songs aus der Hitparade. Und als die Sonne hinter der Hochplatte verschwand, zog über dem gegenüberliegenden Rechenberg der Vollmond auf. Dezent vom Hallenlicht beleuchtet hielten die Gäste in der Sommernacht bis zum letzten Ton der Musik aus, aber nicht um dann nach Haus zu gehen, sondern in die kleine Halle an die Bar. Und während draußen fleißige Hände blitzschnell wieder Ordnung auf dem Platz schafften, feierten so manche noch bis in den Morgen ein gelungenes Feuerwehrfest.

Bericht aus der Gemeinde Zeitung vom 02.07.2010