NEWS 2008 - Freiwillige Feuerwehr Unterwössen


10/08 - Gemeinschaftsübung der Feuerwehren

Die Feuerwehren des oberen Achentals übten gemeinsam an einem landwirtschaftlichen Anwesen am Streichenweg den Ernstfall.

Gemeinschaftsübung 2008 Dazu wurden die Freiwilligen Feuerwehren Unterwössen, Oberwössen, Schleching und Reit im Winkl von der Leitstelle der Feuerwehr Traunstein alarmiert. Es wurde angenommen, dass ein Teil des Gebäudes brannte und 4 Personen noch vermisst werden.
Nach Eintreffen der ersten Kräfte wurde sofort mit der Suche nach den vermissten Personen mit mehreren Atemschutztrupps begonnen. Nach kurzer Zeit konnten die Verletzten aus dem verrauchten Bereich gerettet und an die Verletztensammelstelle zur weiteren Betreuung durch Feuerwehr-Sanitäter übergeben werden.
Nach der erfolgreichen Personenrettung wurde zur Brandbekämpfung übergegangen. Dabei wurde der Schwerpunkt auf den Schutz der noch nicht betroffenen Gebäudeabschnitte gelegt, hier vor allem der Stallungsbereich und der Wohnbereich. Zum Einsatz kamen die Hubrettungsbühne der Feuerwehr Reit im Winkl und die Drehleiter der Feuerwehr Unterwössen. Im Innenhof wurden drei Strahlrohre vorgenommen. Zur Wasserversorgung wurden zwei lange Schlauchleitungen mit jeweils ca. 400 m Länge aufgebaut.
Die Übung wurde durch den Kreisbrandrat Hans Gnadl, Kreisbrandinspektor Georg König und Kreisbrandmeister Alfred Waschin beobachtet. Im Anschluss an die Übung wurde durch die Herren der Kreisbrandinspektion Manöverkritik im Kreise der Führungskräfte der vier Feuerwehren abgehalten. 1. Bürgermeister Hans Haslreiter bedankte sich bei den Feuerwehren für ihren Einsatz und ihr Engagement und lud die Teilnehmer der Übung zur einer Brotzeit in das Feuerwehrhaus ein.


Bericht der Wössner Gemeindezeitung vom 20. Oktober 2008